11.05.2007, Duisburg

DEUTSCHE LANDESGESELLSCHAFT DER KLÖCKNER & CO AG EXPANDIERT IN SÜDDEUTSCHLAND

  • Drei Akquisitionen in Deutschland
  • Verstärkung der Marktposition im süddeutschen Raum

Nach dem die Klöckner & Co AG durch den Kauf von Primary Steel ihre Position in Nordamerika deutlich gestärkt hat, wird auch der Ausbau des Europageschäfts konsequent weiter vorangetrieben. Nach der erfolgreichen Restrukturierung hat die deutsche Klöckner & Co-Gesellschaft Klöckner Stahl- und Metallhandel GmbH Verträge über den Erwerb von drei Distributionsunternehmen im süddeutschen Raum abgeschlossen. Hierbei handelt es sich um die Edelstahlservice Verkaufsgesellschaft mbH, Frankfurt am Main, sowie die Stahl-Distribution der Max Carl GmbH & Co KG, Coburg, und der Zweygart Fachhandelsgruppe GmbH & Co. KG, Stuttgart.

Die Edelstahlservice Verkaufsgesellschaft mbH, mit Hauptsitz in Frankfurt am Main und einer Tochtergesellschaft in Ungarn, ist auf die Anarbeitung und den Handel von Edelstahl für die chemische Industrie spezialisiert. Zusammen mit der Tochtergesellschaft Edelstahlservice Mágocs Nemesacélfeldolgozó Kft, Ungarn, beschäftigt das Unternehmen 49 Mitarbeiter und erwirtschaftete im Jahr 2006 einen Umsatz von 16,7 Mio. Euro.

Der Max Carl Stahlhandel mit Sitz in Coburg erzielte 2006 mit 19 Mitarbeitern einen Umsatz von15,0 Mio. Euro. Das Distributionsunternehmen - ein ehemaliger Teilbetrieb der Max Carl GmbH & Co KG - ist Vollsortimenter im Bereich Stahl- und Metall.

Der Zweygart Stahlhandel mit Sitz in Ehningen, südwestlich von Stuttgart, ist ebenfalls ein Distributeur von Stahl und Metallen und verfügt über eine diversifizierte Kundenstruktur in Baden-Württemberg. Das Unternehmen - ein ehemaliger Teilbetrieb der Zweygart Fachhandelsgruppe GmbH & Co. KG - beschäftigt 22 Mitarbeiter und erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2005/2006 einen Umsatz von 11,3 Mio. Euro.

"Diese Unternehmen verstärken hervorragend unsere Marktposition im süddeutschen Raum und durch den Standort in Ungarn erweitern wir auch unsere Geschäftstätigkeit in Osteuropa. Damit haben wir bereits sechs Unternehmen in den ersten fünf Monaten des Jahres erworben und sind unserem Ziel, 10 bis 12 Distributeure im Gesamtjahr 2007 zu übernehmen, ein deutliches Stück näher gekommen", erklärt Dr. Thomas Ludwig, Vorstandsvorsitzender der Klöckner & Co AG.

Die deutsche Klöckner & Co-Landesgesellschaft Klöckner Stahl- und Metallhandel GmbH hat ihren Hauptsitz in Duisburg. Die KSM beschäftigt zurzeit rund 1.600 Mitarbeiter und besitzt 19 Standorte in Deutschland.

Pressemitteilung 11.05.2007

Laden Sie diese Pressemitteilung als PDF herunter.

Online kaufen?

Zum Klöckner & Co Onlineshop