Klöckner & Co SE mit sehr deutlichem Ergebnisanstieg im 3. Quartal 2018 | Klöckner & Co SE
Menü
24.10.2018, Duisburg

KLÖCKNER & CO SE MIT SEHR DEUTLICHEM ERGEBNISANSTIEG IM 3. QUARTAL 2018

  • Operatives Ergebnis (EBITDA) mit 59 Mio. € innerhalb der prognostizierten Spanne von 55 bis 65 Mio. €
  • Anteil des über digitale Kanäle erzielten Konzernumsatzes zum Ende des Quartals weiter auf 23 % erhöht
  • Erwartung eines mindestens leichten operativen Ergebnisanstiegs im Gesamtjahr und eines entsprechend positiven Konzernergebnisses bestätigt

Duisburg, 24. Oktober 2018 – Die Klöckner & Co SE konnte im dritten Quartal 2018 den positiven Ergebnistrend fortsetzen. Das operative Ergebnis (EBITDA) wurde, im Wesentlichen begünstigt durch die positive Marktentwicklung in den USA, sehr deutlich auf 59 Mio. € (Q3 2017: 47 Mio. €) verbessert und lag damit innerhalb der prognostizierten Spanne von 55 bis 65 Mio. €. Das Konzernergebnis wurde von 13 Mio. € auf 22 Mio. € gesteigert. Entsprechend betrug das Ergebnis je Aktie 0,22 € (Q3 2017: 0,12 €).

Der über digitale Kanäle erzielte Umsatzanteil wurde zum Quartalsende weiter auf 23 % (Q3 2017: 16 %) erhöht. Sowohl für die Klöckner-Onlineshops mit Marktplatzfunktion als auch für die unabhängige Industrieplattform XOM Materials konnten weitere Partner gewonnen werden. Damit bieten mittlerweile rund 20 Drittanbieter ihre Produkte über von Klöckner & Co initiierte Plattformen an.

Gisbert Rühl, Vorsitzender des Vorstands der Klöckner & Co SE: „Mit der Entwicklung und dem Betrieb von internetbasierten Plattformen bauen wir ein Geschäft auf, das das Potenzial hat, die Stahldistribution und angrenzende Bereiche zu revolutionieren.“

Die Prognose für das Gesamtjahr eines gegenüber dem Vorjahr mindestens leicht steigenden operativen Ergebnisses (EBITDA) und eines entsprechend positiven Konzernergebnisses wird bestätigt.

Über Klöckner & Co:
Klöckner & Co ist weltweit einer der größten produzentenunabhängigen Stahl- und Metalldistributoren und eines der führenden Stahl-Service-Center-Unternehmen. Über sein Distributions- und Servicenetzwerk von rund 170 Standorten in 13 Ländern bedient der Konzern rund 120.000 Kunden. Als Vorreiter der digitalen Transformation in der Stahlindustrie hat sich Klöckner & Co zum Ziel gesetzt, seine Liefer- und Leistungskette durchgängig zu digitalisieren sowie die Einführung einer unabhängigen, offenen Industrieplattform voranzutreiben, die zur dominierenden vertikalen Plattform der Stahl- und Metallbranche werden soll. Aktuell beschäftigt Klöckner & Co rund 8.600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Der Konzern erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2017 einen Umsatz von rund 6,3 Mrd. €.

Die Aktien der Klöckner & Co SE sind an der Frankfurter Wertpapierbörse zum Handel im Regulierten Markt mit weiteren Zulassungsfolgepflichten (Prime Standard) zugelassen. Die Klöckner & Co-Aktie ist im SDAX®-Index der Deutschen Börse gelistet.

ISIN: DE000KC01000; WKN: KC0100; Common Code: 025808576.

Ansprechpartner Klöckner & Co SE:

Presse
Christian Pokropp – Pressesprecher
Head of Corporate Communications
Telefon: +49 203 307-2050
E-Mail: christian.pokropp@kloeckner.com

Investoren
Christina Kolbeck
Head of Investor Relations & Sustainability
Telefon: +49 203 307-2122
E-Mail: christina.kolbeck@kloeckner.com

PRESSEMITTEILUNG 24.10.2018

Laden Sie diese Pressemitteilung als PDF herunter.

PRESSEMITTEILUNG 24.10.2018