Prognose für das erste Quartal – operatives Ergebnis im ersten Quartal wie erwartet deutlich unter Vorjahresniveau | Klöckner & Co SE
Menü
18.02.2019

Prognose für das erste Quartal – operatives Ergebnis im ersten Quartal wie erwartet deutlich unter Vorjahresniveau

Duisburg, 18. Februar 2019, 15:17 Uhr – Die Klöckner & Co SE geht aktuell davon aus, im ersten Quartal ein operatives Ergebnis (EBITDA) von 20 - 30 Mio. € zu erreichen, welches damit deutlich unterhalb der Vorjahreszahlen liegen würde.

Aufgrund des frühen Zeitpunkts im laufenden Geschäftsjahr und der nicht feststehenden Berücksichtigung der IFRS 16 (Leasing)-Effekte durch den Markt, lässt sich eine Markterwartung für das erste Quartal nach unserer Einschätzung nicht hinreichend präzise ermitteln.

Die Prognose für das Geschäftsjahr 2019 wird bei Veröffentlichung der Geschäftszahlen für das Geschäftsjahr 2018 am 12. März 2019 bekanntgegeben.

Für die Definition der Begriffe EBITDA und IFRS wird auf unsere Homepage sowie den Geschäftsbericht 2017 verwiesen.

Emittent: Klöckner & Co SE, Am Silberpalais 1, 47057 Duisburg.

Die Aktien der Klöckner & Co SE sind an der Frankfurter Wertpapierbörse zum Handel im Regulierten Markt mit weiteren Zulassungsfolgepflichten (Prime Standard) zugelassen. Die Klöckner & Co-Aktie ist im SDAX®-Index der Deutschen Börse gelistet.

ISIN: DE000KC01000; WKN: KC0100; Common Code: 025808576.

Ansprechpartner Klöckner & Co SE:

Investoren
Christina Kolbeck
Head of Investor Relations & Sustainability
Telefon:  +49 203 307-2122
E-Mail:    christina.kolbeck@kloeckner.com

Presse
Christian Pokropp – Pressesprecher
Head of Corporate Communications
Telefon:  +49 203 307-2050
E-Mail:    christian.pokropp@kloeckner.com

Ad-hoc-Meldung 18.02.2019

Laden Sie diese Ad-hoc-Meldung als PDF herunter.